Max Troll – Die Trollschen Schuljahre

 

Ein fast vergessenes Buch für Thüringen

 

 

 

Sunnihild Schmidt – Die Trollschen Schuljahre

● herausgegeben von Sunnihild Schmidt
● 204 Seiten
● Paperback
● Erschienen: 2009
● ISBN: 978-3-941461-02-4
● 10,00 Euro (ab.1.10.2015)

Max Troll, von 1900 bis 1932 Rektor der Mädchenbürgerschule in Schmalkalden, verfasste seit 1907 mehrere sehr erfolgreiche Schulbücher. Sein Anliegen: Wissen anhand lokaler Beispiele vermitteln. So lehrte der anerkannte Lehrer die Kinder Thüringer Topographie und Geschichte oder machte sie mit dem regionalen Sagenschatz vertraut.

Max Trolls Enkelin, die Lehrerin Sunnihild Schmidt, hat eine umfangreiche Auswahl aus dem Werk des engagierten Reformpädagogen getroffen: Land und Geschichte von Rennsteig, Werratal, Eisenacher Oberland, Frankenwald und anderen Thüringer Regionen, Topographie und Historisches der Stadt und des Kreises Schmalkalden, Thüringer Sagen. In einer zugänglichen Art beschreibt Troll die Region Südwestthüringen zu Anfang des 20. Jahrhunderts.

Die interessante und vielschichtige Neuherausgabe ist verbunden mit Informationen und biographischen Anekdoten zum Leben des Max Troll. Das Buch ist durch zahlreiche originale Zeichnungen und Fotos illustriert. Nicht nur Kinder können anhand Trolls Texten und Zeichnungen das Land zwischen Rennsteig und Rhön erkunden. Ein Heimatbuch der besonderen Art – für Jung und Alt. Und ein Beitrag zur Bildungsdebatte, was man Kinder wie lehren kann.